Andreas Struck verfilmt HIKIKOMORI von Kevin Kuhn

10.02.2015

Der vielbeachtete Debüt-Roman HIKIKOMORI (Japanisch für „sich einschließen; gesellschaftlicher Rückzug“ - "Ein Debütroman von erstaunlich sicherer Intensität" so die FAZ) von Kevin Kuhn wird unter dem Titel WELT NULL mit Unterstützung der FFA von Drehbuchautor und Regisseur Andreas Struck zu einem Drehbuch entwickelt. Und demnächst verfilmt.