Schnittpreis für Karin Hammer

23.03.2015

Das Festival in Graz verleiht den mit 3.000,-- Euro dotierten Diagonale-Schnitt-Preis des Verbandes Filmschnitt an die „Beste künstlerische Montage Spielfilm“ (gestiftet von der VDFS – Verwertungsgesellschaft der Filmschaffenden) an Karin Hammer für „Von jetzt an kein Zurück“ von Christian Frosch. Dazu die Begründung der Jury: „Ein Sonnenstrahl aus der Kindheit wird zum Lichtblick in der Zelle des Heranwachsenden – der Schnitt von Karin Hammer und Daniel Scheimberg montiert die Fragmente der Erinnerung zu einer Erzählung, die verschiedene Zeiten mit präziser emotionaler Logik miteinander verbindet.“