Change

Change
von Hyeck Joon Son

Spielfilm von Hyeck Joon Son

Katharina, Ende zwanzig, wird nach einem Treffen mit ihren Kommilitonen kurz vor ihrer Haustüre überfallen – und betäubt. Sie wacht in ihrer Wohnung auf; sie ist vollkommen unversehrt. Alles scheint unberührt und ohne weitere Anzeichen auf das, was passiert ist. Jedoch will der Schock über das Ereignis nicht weichen, zunehmend bricht sie den Kontakt zu ihrer Außenwelt ab – sie spielt sogar mit dem Gedanken, ihr Studium aufzugeben. Eines Tages erhält Katharina eine Nachricht, dass ihr Freund aus Kindheitstagen, Youngho, Deutschland besuchen wird. Youngho und Katharina waren unzertrennlich, bis er mit seiner Familie nach Korea zurückkehrte. Als Katharina sich mit Youngho wieder trifft, schafft sie es, sich aus ihrer Isolation und dem Trauma, welches auf ihrem Gemüt lastet, zu befreien. Doch je mehr Katharina über die Vergangenheit von Youngho in Korea erfährt, entwickelt sich mehr und mehr eine Distanz zwischen ihnen, die Katharina zwingt, eine folgenreiche Entscheidung zu treffen.