Nah am Wasser

Nah am Wasser
von Marc Ottiker

Coproduktion, Deutschland/Schweiz 1995
84 min, 16 mm color
Kamera: Michael Bertl
mit Sven Pippig, Barbara Philipp

Berlin 1995. Die Geschichte des Günther Schmidt, der lernen muss, mit seiner Traurigkeit zu leben. Möbelschlepper von Beruf, ohne Freunde, aufgebläht von Bier und dumpfer Wut auf den Rest der Welt, lebt er in Berlin. Seine Wohnung im Erdgeschoss bleibt auch bei strahlendem Sonnenschein dunkel. Die Liebe könnte ihn vielleicht noch retten: von der Gewalt seiner Gefühle aufgerüttelt versucht er, sein Glück zu erobern, indem er beweist, dass er jemand ist.

Max Ophüls Filmfestival Saarbrücken 1995
Filmtage Solothurn 1995
Filmfestival Locarno 1995
FilmKustFest Schwerin 1995
Filmfestival Göteborg 1996
Deutsch Filmwoche Porto 1996