Die brennende Schnecke

Die brennende Schnecke
von Thomas Stiller

Deutschland 1996
80 min, 35 mm color
Kamera: Frank Griebe
mit Barbara Auer, Maximilian Haas, Tobias Nath, Michael Huml, Sebastian Koch, Jonas Kipp

Peter ist 14. Seine Mutter beachtet ihn kaum, widmet sich lieber dem neuen Freund Gerd. In der Schule herrscht krankhafter Gruppenzwang, dem sich Peter nicht entziehen kann. Seine „Freunde“ drängen ihn zu immer absurderen Mutproben, bis er eine Tat vollbringen soll, die sein Leben verändern wird, nur um endlich Teil dieser radikalen Gang zu sein. Langsam entfremdet sich Peter von seinen eigenen Empfindungen und wird durch die Grausamkeitsspielchen der Clique zielgenau in Richtung Katastrophe manövriert.

World Filmfestival Montreal 1996
Internationales Filmfestival Shanghai 1996
Internationales Filmfestival Moskau 1996
Seh-Süchte Potsdam 1996
Filmkunstfest Schwerin
Filmfestival Gent
Giffoni Filmfestival
Filmfestival Neu Delhi
Filmfestival Karlovy Vary
Deutsche Filmwochen im Museum of Modern Art, New York, Washington und L.A.
Filmfestival Annonay 1996
Belgrader Filmfestival 1996
Max Ophüls Filmfestival 1996
Filmfestival Salerno 1996