Ballett ist ausgefallen

Ballett ist ausgefallen
von Anne Wild

Deutschland 2001
14 min, 35 mm color
Kamera: Wojtek Szepel
mit Henriette Confurius und Matthias Schweighöfer

An diesem Nachmittag geht Elisa nicht ins Ballett, sondern besucht einen verheissungsvollen Ort: Das Eiscafé Dolomiti. Ihr Horoskop hat Elisa vorausgesagt, dass heute etwas Wunderbares passieren wird. Und im Dolomiti ist Holger aus der 12a Hilfskellner, der Junge mit dem süßesten Lachen der Schule. Wenn Elisa sich nur mal mit ihm aussprechen könnte. Während die schüchterne Elisa den richtigen Moment ersehnt, gehen ihre Gedanken eigene Wege. Sie stellt sich vor, was sich hinter der Fassade der farblosen Gäste im Café verbirgt. Ihre Phantasien wiederspiegeln ihre widerstreitenden Gefühle, eine erste Vorahnung der Pubertät.

Berlinale 2002, Kinderfilmfest - Regiepreis der internationalen Jury für den besten Kurzfilm